Bezirks-Sommerlager 2015

Erschienen am 18. August 2015 in Allgemein

Marvin Mutter

 

Unter dem Motto „Es war einmal“ traf sich der Bezirk Hochrhein-Wiesental mit Gaststämmen aus Pfullendorf, Endingen, St. Georgen und England zum diesjährigen Bezirks Sommerlager.

 

Gemeinsam mit 350 anderen Pfadfindern erlebten wir ein vor allem sehr heißes Lager. So richtig angenehm wurde es Zeitweise nur spät abends am Lagerfeuer. Unser typisches Pfingstlager Lied  „Wann wirds mal wieder richtig Sommer“ wurde zwar fleißig gesungen (und zwar so laut das ab und zu ein anderer Stamm auf uns Aufmerksam wurde und sich zu uns ans Lagerfeuer gesellte) aber verlor jegliche Bedeutung.

Vom Programm her war alles geboten-> von ruhigen Tagen an denen man einfach versuchte der Hitze zu entkommen, wie z.B unsere Pfadi-Stufe die zum nahe gelegenen Indlekofer-Wasserfall wanderte, über einen Workshop Tag an dem bei uns leckere kleine Pizzas gebacken werden konnten, bis hin zum großen Geländespiel das einen durch ganz Nöggenschwiel führte und einen mit fremden Pfadis in Kontakt brachte. Natürlich wurden auch außerhalb der Bezirksaktionen Kontakte. So hatte der Stamm Kandern die Ehre bei uns zum Pfadi-Döner eingeladen zu werden. Und auch Kinder fremder Stämme schauten hin und wieder vorbei.

Wespen schauten natürlich auch immer zum Essen vorbei, zahlreiche Kinder wurden gestochen, die Bezirksleitung hatte jedoch vorgesorgt und eine „Kobra“ angeschafft die das Gift in der Stichwunde vereitelte.

Am letzten Abend hatten wir ergänzend zu super schönen Sonnen Auf- und Untergängen auch noch jede menge Sternschnuppen in der Nacht.

Insgesamt haben wir auf dem Lager so viel mehr erlebt wie irgendein Mensch hier schreiben könnte oder eher wollte. Wer den noch mehr über das Lager erfahren will schaut sich einfach die Bilder an oder spricht uns einfach persönlich an unserem bald statt findenden Jubiläum an.

Gut Pfad

 


 

 

Comments are closed.